„zeit.los!“ – 11. Heise Kunstpreis gestartet

Teilnehmer des 10. Heise Kunstpreis bei der Vernissage 2017. ©Benjamin Diedering
Teilnehmer des 10. Heise Kunstpreis bei der Vernissage 2017. ©Benjamin Diedering

Teilnahme bis zum 21. April 2018

Nach der Jubiläumsauflage in 2017 startet der Heise Kunstpreis ab sofort in sein 11. Jahr. Bezug nehmend auf den 90. Geburtstag des Stifters und den 25. Jahrestages der Gründung der Autohaus Heise GmbH, die als Teil der Unternehmensgruppe ganz maßgeblich zur finanziellen Ausstattung der Karl-Heinz Heise Stiftung und damit auch des Kunstpreises beiträgt, haben sich die Organisatoren für das Wettbewerbsmotto „zeit.los!“ entschieden. Zeitlosigkeit, die Hoffnungen und Ängste, die die Zukunft auslöst, aber auch das unaufhaltsame Voranschreiten der Zeit stecken in der Wortkonstruktion und sollen eine künstlerische Auseinandersetzung mit Vergangenheit, Gegenwart, Zukunft und der Zeit an sich ermöglichen.

Bis zum 21. April können sich Künstlerinnen und Künstler aus ganz Deutschland und den europäischen Partnerregionen Dessau-Roßlaus hier online mit bis zu drei Arbeiten um den 11. Heise Kunstpreis bewerben. In zwei Stufen bewertet die Jury, erst digital, dann vor Ort, die Werke, stellt aus den 50 besten Arbeiten die Jahresausstellung zusammen und bestimmt den Preisträger. Im Rahmen der Eröffnung der Ausstellung in der Alten Feuerwache in der Dessauer Wasserwerkstraße werden dann der Hauptpreis und der von den Vernissagegästen zu bestimmende Publikumspreis verliehen.

Die Vernissage ist für den 1. Juni 2018 geplant, im Anschluss daran ist die Ausstellung dann für zwei Wochen zu sehen. Im 11. Wettbewerbsjahr wollen die Organisatoren im Sinne der ausstellenden Künstler die Vermarktung der gezeigten Arbeiten weiter forcieren und auch online für den Kauf der Bilder werben. Aktuell wird außerdem geprüft, ob ein Teil der ausgestellten Arbeiten im Anschluss an die Ausstellung in Dessau im kleinen Rahmen in Wittenberg gezeigt werden kann.

Terminschiene
12.02.18: Ausschreibungsbeginn, Bewerbungen nur online -> 21.04.18: Deadline für die Teilnahme -> Ende April 2018: 1. Juryrunde -> Mitte Mai 2018: 2. Juryrunde -> 01.06.18: Vernissage zur Jahresausstellung und Preisverleihung -> 04.-16.06.18: Ausstellungsphase in der Alten Feuerwache in Dessau

Geschrieben von Oliver Schröter am Montag, 12. Februar 2018.

zurück zur Übersicht