Seifenkistenrennen: Heise-Team räumt ab

Am 3. Juni starteten beim Anhaltischen Seifenkistenrennen erstmals wieder Teams des Autohaus Heise und der zur Unternehmensgruppe gehörenden Abschlepp- und Service GmbH – und das mit großem Erfolg! An der 220 Meter langen Rennstrecke von der Bahnhofsbrücke in Richtung Fürst-Leopold-Carré gingen in diesem Jahr insgesamt 71 tollkühne Piloten an den Start. Für die beiden Heise Teams dabei: Cornelius Budik und Raphaela Fehrmann, 11 und 14 Jahre alt, in der silbernen Kiste und Leon Grünthal und Carl Thielemann, beide 12 Jahre alt, die in unserem Gelben Blitz in der Klasse „super stock car” alle Preise abräumten. So erreichte Leon in der Einzelwertung den 1. Platz und schaffte es gemeinsam mit seinem Bruder Carl in der Team-Wertung ebenfalls aufs oberste Treppchen. Der einzige Wermutstropfen: Aufgrung eines Streits verschiedener deutscher Veranstalter können die Gewinner des Anhaltischen Seifenkistenrennens aktuell nicht an der Deutschen Meisterschaft teilnehmen.
Nichtsdestotrotz gratulieren wir unseren preisgekrönten Piloten zu ihrer super Leistung!

Text: Marie Schneeweiß

Geschrieben von Oliver Schröter am Mittwoch, 7. Juni 2017.

zurück zur Übersicht